Free-TV-Premiere: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen

von stv-admin am 14/03/2011

Post image for Free-TV-Premiere: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen

Aus einem Traum von einem „jungen Mädchen und einem wunderschönen Vampir, die sich auf einer Waldlichtung treffen und unsterblich ineinander verlieben“ zauberte die Jugendbuchautorin Stephenie Meyer eines der größten Film-Phänomene der letzten Jahre: Die Twilight-Saga.

Als Außenstehender verbindet man mit der Liebesgeschichte von Bella (Kristen Stewart) und dem Vampir Edward (Robert Pattinson) vor allem kreischende Mädchen, doch die Story ist weit mehr als eine Liebesromanze.
Alles beginnt harmlos, als die 17-jährige Bella zu ihrem Vater in die Kleinstadt Forks zieht. Auf der Schule lernt der schüchterne Teenager zwar neue Bekanntschaften kennen, aber sie ist speziell von Edward sehr angetan, der eigentlich alles versucht, um ihr aus dem Weg zu gehen. Als Bella jedoch eines Tages fast überfahren wird, eilt Edward ihr zur Hilfe und seit diesem Schlüsselereignis sind die beiden miteinander verbunden. Aber seht selbst:

Bella merkt sofort, dass Edward etwas Geheimnisvolles an sich hat, was er vor ihr verbirgt, ahnt aber natürlich nicht, dass Edward in Wirklichkeit ein Vampir sein könnte. Nachdem Sie jedoch immer mehr Zeit miteinander verbringen, wächst in ihr der Verdacht, dass ihre große Liebe kein Mensch ist und sie konfrontiert ihn offen mit ihrem Verdacht.
Doch ob Vampir oder Mensch ist macht für Bella keinen Unterschied – sie will auf immer und ewig mit Edward zusammen sein, doch es gibt einen Haken:
Nicht jeder gönnt den beiden ihre Liebe, denn in der Welt der Vampire gibt es viele Neider, die die beiden stets in Schwierigkeiten bringen. Ein harmloses Baseball-Spiel entwickelt sich beispielsweise zum Kampf um Leben und Tod, als ein verfeindeter Vampirclan von der menschlichen Beziehung erfährt.
Doch das Paar widersetzt sich allen Hindernissen und kämpft um seine Liebe, auch wenn sich beide damit in absolute Lebensgefahr begeben…

Unter der Regie von Catherine Hardwicke überzeugen Kristen Stewart als Bella Swan und der unnachahmliche Teenieschwarm Robert Pattinson als Vampir Edward Cullen im ersten Teil der Saga auf ganzer Linie. Die Handlung weiß nicht nur aufgrund der genialen Buchvorlage zu begeistern, sondern auch die schauspielerische Leistungen und die beeindruckenden Farben geben diesem Blockbuster das gewisse Etwas.Zu Recht erhielt die Eröffnung der Twilight-Saga mehrere Preise, wie zum Beispiel den MTV Movie Award für den Besten Kuss.

Fazit: Für Fans von Twilight ist die Free-TV-Premiere ein absolutes Muss, aber auch für Freunde von guter Action, Vampiren und einfühlsamen Romanzen macht dieser Film alles richtig.

Sichern Sie sich noch heute Ihre persönliche Aufnahme bei Save.TV!

Previous post:

Next post: